Facebook
Angebote
Ausstellung
Beratung
GoogleBusinessSite

Tel. Beratung 041 82 / 70 76 440 (Mo-Sa 9:30 – 18:00) · Kontakt

wnd_kat_zubehoer_feat

Besuchen Sie unseren Online-Shop und überzeugen Sie sich von unseren Produkten!

Digital Messen

Bestimmen Sie den pH-Wert Ihres Wassers schnell, einfach und genau: mit unseren digitalen Messgeräten! Wasser-Analyse leicht gemacht. Ohne Wasseranalyse kein sauberes Wasser:
Zum Einmaleins der Wasserpflege gehört die Wasseranalyse. HIer gibt es verschiedene Messmethoden, die einfachste und sicherste ist die digitale Messung.

Sparen Sie Kosten. Stimmen Sie Ihre Pflegemittel aufeinander ab. Gern beraten wir Sie. Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach. Schlechte Wasserqualität sorgt für unnötigen Ärger und Arbeit sowie Verschwendung von Pflegemitteln, also unnötige Kosten.

Es sind meist zwei Werte zu bestimmen: Der pH-Wert und der Gehalt an Desinfektionsmittel (Chlor, Aktivsauerstoff oder Brom).

Dem pH-Wert kommt bei der Wasseraufbereitung eine Schlüsselrolle zu. Er muss stets zwischen 7,0 und 7,4 liegen. Ist der pH-Wert zum Beispiel zu hoch, so kann das eingesetzte Desinfektionsmittel seine Wirkung nicht ausreichend entfalten. Beträgt zum Beispiel der pH-Wert 7,8 statt 7,0 , so geht die Wirkung von Chlor um 40 Prozent zurück. Ist der pH-Wert dagegen zu niedrig, so kann es unter anderem zur Korrosion von Metallteilen des Schwimmbades kommen.

Weiterhin ist der Gehalt an Desinfektionsmittel zu bestimmen. Der liegt zum Beispiel beim Chlor idealerweise zwischen 0,3 und 0,6 mg/l (freies Chlor). Ist der Gehalt an Desinfektionsmittel zu niedrig, so kommt es zur Bildung von Keimen und Algen. Folge: Trübes und grünes Wasser, Algenwachstum

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt